Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Raumplanung ab sofort mit StudiLöwe
    Das Veranstaltungsraum-Management an der Bergischen Universität Wuppertal wird zukünftig mit Hilfe... [mehr]
  • Neue Hörsaalpläne (Bestuhlung)
    Die Hörsaalpläne (Bestuhlung) wurden vollständig überarbeitet. Für Räume mit fester Bestuhlung... [mehr]
  • Update des Dez.5-Servicedesk
    Unser CAFM-System PLANON wurde auf die neueste Programmversion umgestellt. Dadurch ergeben sich für... [mehr]
zum Archiv ->

Downloads

Weitere Informationen

 

 

Abteilung 5.2

Infrastrukturelles & kaufm. Gebäudemanagement

Stammdatenerfassung


Überblick

Durch die Integration des Veranstaltungsraum-Managements in die uniweite IT-Landschaft werden eine Reihe von Daten nicht im Campusmanagementsystem StudiLöwe selbst erfasst und gepflegt. Diese sogenannten Stammdaten werden aus anderen Systemen durch automatisierte Schnittstellen unverändert übernommen.

Das Ziel dieses Vorgehens ist die einheitliche Datengrundlage in allen beteiligten Programmen sowie die zentrale einmalige Datenerfassung und -pflege. Für den Betrieb einer solchen integrierten IT-Landschaft hat das zur Folge, dass die benötigten Daten in den Fremdsystemen auch wirklich vollständig und korrekt erfasst sind. Auch stehen veränderte Daten je nach System erst bis zu 24 Stunden nach der Datenkorrektur in den anderen Systemen zur Verfügung.

Nach oben


Raumstammdaten / Hörsaalausstattung

Datenherkunft:

Die Veranstaltungsräume sowie deren Stammdaten werden zentral im CAFM-System PLANON des Dezernat 5 erfasst und verwaltet. Die Daten werden dann vom Campusmanagementsystem übernommen.

Deshalb ist es auch erforderlich sämtliche, im Campusmanagementsystem benötigten Veranstaltungsräume auch im CAFM-System PLANON zu erfassen.

Das bedeutet, dass Korrekturen bei fehlerhaften oder fehlenden Daten zwingend im CAFM-System vorzunehmen sind. Die Übertragung der geänderten Angaben in andere Systeme erfolgt dann automatisch.

Datenpflege:

Für die Pflege der Veranstaltungsräume im CAFM-System ist Dez. 5, Abt. 5.2 / Flächenmanagement verantwortlich. Insbesondere für die fakultätsverwalteten Räume oder die durch das ZIM bereitgestellte Medientechnik ist die selbständige Übermittlung der entsprechenden Daten durch die Raumkoordinatoren*innen vor Ort oder die ZIM-Betreuer*innen aber unerläßlich.

Zur Meldung neuer oder geänderter Daten steht ein Webformular Meldung Veranstaltungsraum auf der Seite des Dez.5-Servicedesks zur Verfügung. Dort werden alle relevanten Daten abgefragt und direkt an die zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet. Gerne kann die Korrektur aber auch auf telefonischem Wege abgesprochen werden.

Die Änderung der Daten im CAFM-System wird anschließend, in jedem Fall manuell und nach Prüfung der eingegangenen Änderungsmeldung, durch die Mitarbeiter des Dez.5 durchgeführt.

Datenumfang:

NameBeschreibung
IDEindeutige Kennzeichnung des Raumes (i.d.R. die Raumnummer)
NameOptionaler Name (z.B. "Hörsaal 33")
TypArt des Raumes (Hörsaal, Seminarraum, Labor, usw.)
Anz. SitzplätzeAnzahl der Sitzplätze
Reduzierte Sitzpl.(Covid)Nutzbare Sitzplatzanzahl unter Covid-Bedingungen
Anz. RollstuhlplätzeAnzahl der möglichen Rollstuhlplätze
BestuhlungFeste oder lose Bestuhlung
HörsaalausstattungNichttechnische Ausstattung mit Tafeln, Pulten, etc.
Medientechnische AusstattungAusstattung mit Medientechnik
Bemerkungen (öffentlich)Allgemein zugängliche Anmerkung (z.B. zu Nutzungseinschränkungen)
RaumkoordinatorengruppeZuständige Raumkoordinatorengruppe

Datenkontrolle:

Sie können jederzeit den aktuellen Datenbestand im CAFM-System PLANON einsehen und kontrollieren. Benutzen Sie dazu den Button links von diesem Text.

Nach der Anmeldung mit Ihrem ZIM-Account können Sie die definierten Veranstaltungsräume sowie die erfassten Stammdaten einsehen. Es wird neben den nach PLANON zurückgemeldeten Belegungen auch ein Lageplan zur Verfügung gestellt. Die Ergebnisse können dort zudem ausgedruckt oder in eine EXCEL-Datei übertragen werden.

Nach oben